AHRlug - Linux user group Ahrtal
Virtualbox Repository
Geschrieben von NoSea   
Mittwoch, 03. September 2008

Für Debian-basierte Linux-Distributionen gab es bis vor wenigen Monaten ein Repository für Virtualbox, welches man in die Datei "etc/apt/sources.list" eintragen konnte. Dadurch konnte man Virtualbox nicht nur sehr bequem aus der Paketverwaltung (z.B. Synaptic oderAdept) heraus installieren, auch die Updates erfolgten automatisch.

weiter …
 
OpenOffice Erweiterungen
Geschrieben von NoSea   
Mittwoch, 16. Januar 2008

Auf der Webseite OpenOffice.org Extensions gibt es eine Reihe von Erweiterungen in verschiedenen Sprachen für OpenOffice. Unter anderem erhält man dort viele Vorlagen für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete:

  • Textvorlagen
  • Tabellenvorlagen
  • Präsentationsvorlagen
  • Präsentationshintergründe
  • weitere Vorlagen und Erweiterungen
weiter …
 
Konfiguration des X-Servers mit einer NVIDIA-Grafikkarte unter K/X/Ubuntu 7.10
Geschrieben von NoSea   
Donnerstag, 12. April 2007

In dieser Anleitung wollen wir die generelle Einrichtung des X-Servers beispielhaft mit einer NVIDIA-Grafikkarte und dem proprietären Treiber von NVIDIA unter K/X/Ubuntu 7.10 aufzeigen.

Voraussetzung ist natürlich, daß der entsprechende Grafikkartentreiber installiert wurde. Hierfür werden wir bei Gelegenheit eine eigene, kurze Anleitung erstellen.

Einige der Einstellungen werden nicht verändert, da eine generelle Einstellung des X-Servers (Tastatur, Maus, Pfade) ja bereits bei der Installation des Linux-Systems durchgeführt wurde.

weiter …
 
Installation K/Ubuntu 6.10 unter VMware Server auf Windows XP Pro
Geschrieben von NoSea   
Sonntag, 10. Dezember 2006

Im Downloadbereich findet Ihr im Bereich Anleitungen je eine Anleitung zur Installation von Ubuntu Linux 6.10 und Kubuntu Linux 6.10 in einer virtuellen Maschine des VMware Servers unter Windows XP Pro.

Der Grund, 2 getrennte Anleitungen zu erstellen, war, daß Ubuntu und Kubuntu zwar weitesgehend identisch sind, aber aufgrund der unterschiedlichen Desktopumgebungen Gnome und KDE eben doch nicht völlig identisch.

Dies wäre besonders für Einsteiger, die einmal Linux gefahrlos "ausprobieren wollen", eventuell ein Problem gewesen.

Installation Ubuntu 6.10 unter VMware Server auf Windows XP Pro Installation Ubuntu 6.10 unter VMware Server auf Windows XP Pro (2.03 MB) 

Installation Kubuntu 6.10 unter VMware Server auf Windows XP Pro Installation Kubuntu 6.10 unter VMware Server auf Windows XP Pro (2.51 MB) 

 
Brennen einer ISO-Datei unter Windows
Geschrieben von NoSea   
Sonntag, 10. Dezember 2006

Unter "Tips & Tricks" findet Ihr im Bereich "Linux" eine Anleitung zum Brennen einer ISO-Datei unter Windows mit dem Freeware-Programm "ImgBurn".

Warum habe ich ein Windows-Programm unter Linux abgelegt?

  • Die meisten Benutzer, die Linux ausprobieren wollen, haben WIndows auf ihrem Rechner installiert.
  • Die meisten Linux-Distributionen erhält man im Internet als ISO-Datei

Daher müssen die Benutzer erstmal wissen, was mit einer solchen ISO-Datei zu machen ist, sprich, wie man aus einer solchen ISO-Datei eine startfähige CD erstellt.

Brennen einer ISO-Datei unter Windows 

 
Installation Windows unter VMware auf K/Ubuntu 6.10
Geschrieben von NoSea   
Sonntag, 03. Dezember 2006

Im Downloadbereich findet Ihr im Bereich Anleitungen eine Anleitung zur Installation von Windows XP Pro in einer virtuellen Maschine des VMware Servers unter Kubuntu 6.10, respektive Ubuntu 6.10.

ACHTUNG: die Anleitung ist als PDF-Datei vorhanden, und ca. 1,8 MB groß!

Die enthaltenen Screenshots sind qualitativ nicht perfekt, da dies mein erster Versuch mit Lyx (LaTeX-Frontend) war, und ich nicht weiß, wie man die Bilder in einer besseren Qualität in die exportierte PDF-Datei bekommt. Wenn jemand hierzu einen Tipp hat, immer her damit. 

 
Anleitung Beitrag erstellen
Geschrieben von NoSea   
Samstag, 11. Februar 2006
Unter der Sektion "Tips & Tricks" findet Ihr in der Kategorie "Webseite/CMS" eine Anleitung, wie man einen neuen Beitrag auf der Webseite erstellt. Viel Spaß und vor allem viel Erfolg ;-)
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 15 von 18

Linux-News

  • Bebop Drone kommt in den Handel
    Das franz├Âsische Unternehmen Parrot stellte gestern auf einer Presseveranstaltung die finale Version seiner im Mai angek├╝ndigten Bebop Drone vor. Die Bebop Drone ist das dritte Drohnenmodell des Herstellers, das an Freizeitpiloten adressiert ist.
  • Jolla plant schwarmfinanziertes Tablet
    Jolla, Hersteller des Mobil-Betriebssystems Sailfish OS, l├Ąsst einen Tablet-Rechner von Unterst├╝tzern finanzieren. Die Markteinf├╝hrung des Tablets ist f├╝r Mai 2015 geplant.
  • Tizen weiterhin nicht im Mobilmarkt pr├Ąsent
    Die professionelle Samsung Systemkamera NX1, die Tizen als Betriebssystem einsetzt, steht kurz vor der Ver├Âffentlichung. Sie wird der Nachfolger der erfolgreichen NX 30, die ebenfalls auf das Linux-Betriebssystem setzt. Mobilger├Ąte mit Tizen OS sind jedoch weiterhin Fehlanzeige.
  • Thimbleweed Park: Kickstarter-Finanzierung steht
    In nicht einmal einer Woche haben die Macher des geistigen Nachfolgers der ┬╗Maniac Mansion┬ź-Reihe die gew├╝nschten 375.000 US-Dollar zusammen. Der Entwicklung von ┬╗Thimbleweed Park┬ź sollte damit nichts mehr im Wege stehen.
  • Apache Software Foundation und NSA als Open-Source-Partner
    Die Apache Software Foundation (ASF) und der US-amerikanische Geheimdienst NSA sind eine Partnerschaft eingegangen, um den Quellcode der NSA-Entwicklung Niagarafiles (Nifi) als Open Source zu ver├Âffentlichen.

Software-News

  • gcaff 0.3
    gcaff ist ein grafisches Programm zum Signieren von OpenPGP/GPG-Schl├╝sseln.
  • Codebox 0.8.1
    Codebox ist eine modulare Entwicklungsumgebung, die entweder als Desktop-Client oder in Cloud-Installationen laufen kann.
  • MKV Extractor Qt 5.2.0
    MKV Extractor Qt ist eine grafische Oberfl├Ąche, um die Inhalte einer MKV- oder Matroska-Datei zu extrahieren, zu bearbeiten oder neu zu packen.
  • MariaDB 10.0.15
    MariaDB ist eine Datenbank, die vom MySQL-Gr├╝nder als Fork von MySQL geschaffen wurde.
  • I2Pd 0.4.0
    I2Pd ist eine schlanke C++-Implementation eines Routers f├╝r eine I2P-Netzwerkschicht.
© AHRlug - Linux user group Ahrtal 2002 - 2014 | | powered by: linux | apache | php | mysql | joomla